Herz und Kreislauf:
Lebensbedrohende Risiken wirksam kontrollieren.

Wir freuen uns, mit unserem Partner Dr. Christoph Feldmann einen erfahrenen Kardiologen an Bord zu haben, um das wichtige Fach­gebiet der Herz-Kreislauf und Gefäß­erkrankungen qualifiziert abzudecken. Etwa 450.000 Menschen sterben jährlich in Deutschland an den Folgen von Herz- und Kreis­lauf­erkrankungen. Davon sind Patienten mit Diabetes besonders stark betroffen.

Mit der Kardiologie im eigenen Haus lassen sich mögliche Risiko­faktoren bei jedem Patienten schnell und gründlich abklären. Patienten mit Herz­schritt­machern werden ab sofort bei uns turnus­mäßig untersucht und kontinuierlich betreut.

Als Diabetes-Patient profitieren Sie von der jahre­langen Erfahrung von Dr. Feldmann als leitender Oberarzt im Kardio-Diabetes Zentrum des St. Antonius Kranken­hauses in Köln-Bayenthal.

Wenn Sie unter Gefäß­erkrankungen wie der Schau­fenster­krankheit (pAVK) oder Thrombosen leiden, werden sie schonend mit Ultra­schall untersucht und bei Bedarf auch durch uns behandelt.

Mit den neu eingerichteten technischen Möglichkeiten in unserer Praxis bietet Dr. Feldmann fach­ärztliche Leistungen auf Klinik-Niveau. Darüber­hinaus pflegt er enge Kontakte in das St. Antonius Kranken­haus, auf die er und die übrigen Ärzte unserer Praxis bei Bedarf jederzeit zugreifen können. Im dortigen Katheter­labor führt Dr. Feldmann weiterhin Behandlungen am Herzen und den Gefäßen durch – auch bei unseren Patienten, wenn es nötig wird.

Unser Leistungsspektrum

Einige Beispiele für die kardiologischen Unter­suchungen und Maßnah­men, die wir in unserer Praxis durchführen:

  • EKG
  • Langzeit-EKG (bis zu 72 Stunden)
  • 24 Stunden-Blutdruck
  • Lungenfunktion
  • Echokardiographie (TTE)
  • Transösophageale Echokardiographie (TEE) (im St. Anto­nius Kranken­haus)
  • Gefäßdiagnostik mit Ultraschall:
    • hirnversorgende, abdominelle und periphere Arterien und Venen
  • Stressechokardiographie
  • Kontrollen und Nachsorge aller Schrittmacher-, ICD- und CRT-Systeme
  • Herzkatheteruntersuchung und PTCA (im St. Antonius Kranken­haus)
  • Angiographien und PTA (im St. Antonius Kranken­haus)